Book Navigation
DK
UK
DE

Ölbehandlung

Bei der unten beschriebenen Vorgehensweise werden die Poren des Holzes ausgefüllt, so dass eine Oberfläche erzielt wird, die glatt und im Verhältnis zu unbehandeltem Holz hinreichend schmutzabweisend ist.

Öltyp: Wir empfehlen Proterra Öl. Der Tisch wurde von der Fabrik mit diesem Öl behandelt, das auf der Basis von Sonnenblumenkernöl ist und Trockenmasse enthält (MAL*-Code 00-1 = außerhalb der Gefahrenklassen). Proterra Öl können Sie bei Ihrem Möbelhändler kaufen/bestellen. Im Handel gibt es andere Öltypen für Massivholz. Wenn Sie eine davon verwenden, sollten Sie die Gebrauchsanweisung auf der Verpackung befolgen. Wir empfehlen härtendes Öl.

Anwendungsweise: Das Öl gleichmäßig mit einem weichen Lappen oder einem Schwamm in sehr dünnen Schichten in Längsrichtung des Holzes auftragen. Das Öl härtet nach ca. 24 Stunden. Der Tisch kann danach mit einem trockenen Lappen poliert werden. Falls ein Zwischenschleifen erforderlich ist, Sandpapier der Korngröße 220-240 verwenden. Niemals mit Stahlwolle schleifen!

Tägliche Reinigung: Evtl. Flecken mit einem in warmes Wasser eingetauchtem und ausgewrungenem Lappen entfernen. Hartnäckige Flecken mit Sulfo entfernen, evtl. mit Sandpapier schleifen. Nach dem Schleifen können beim Holz Farbunterschiede auftreten. Diese verschwinden jedoch schnell nach einer neue Oberflächenbehandlung mit Öl oder der Einwirkung von Licht.

Pflege: Die Ölbehandlung nach Bedarf wiederholen.

Warnung! Lappen mit Ölresten können sich von selbst entzünden. Lappen sollten entweder verbrannt oder mit Wasser durchtränkt und vor dem Wegwerfen in Staniol eingepackt werden.